Kongressprogramm

ab 8.00 Uhr | Anmeldung der Teilnehmer

9.00 Uhr | Einführung

Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Fritz Berner Leiter des Instituts für Baubetriebslehre
Universität Stuttgart

Grußwort Universität Stuttgart und Fakultät

Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht Dekan der Fakultät 2
Universität Stuttgart

Grußwort von der Bauindustrie an den BBB-Kongress

Dipl.-Ing. Jörn Beckmann M.Sc. Mitglied des Ausschusses großer Unternehmen
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., Berlin

Digitalisierung in der Produktion – Herausforderung und Chance für mehr Flexibilität

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dieter Spath Leiter des Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement
Universität Stuttgart

ab 10.15 Uhr | Kaffeepause

ab 10.45 Uhr | Vorträge in drei Themenkomplexen

1Bauprojekte und Bauverfahren

Bahnprojekt Stuttgart-Ulm: Besonderheiten der integrierten Termin- und Kostensteuerung beim Bauen unter rollendem Rad am Beispiel Umbau Bahnhof Ulm

Dr.-Ing. Stefan Kielbassa DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH

2Vertrags- und Abwicklungsmodelle

Die Auswirkung der Digitalisierung auf die Planer- und Unternehmereinsatzformen

Prof. Dr. Klaus Eschenbruch Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

3Geschäftsprozesse von Planung bis Betrieb

Zeitgemäßes Projektmanagement für Projektentwicklungen unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger

Dr.-Ing. Jürgen Büllesbach Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG

11.25 Uhr

Arbeitsvorbereitung Congreshotel Overhoeks Amsterdam – Vorstellung der Arbeitsvorbereitung für den Bau zweier Hochhäuser

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Ammon Ed. Züblin AG

Das neue partnerschaftliche Vergabemodell SEP (schlüsselfertige Errichtung mit integrierter Planungsleistung) des BLB NRW

Dipl.-Ing. Wolfgang Feldmann Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen

Partnerschaftliche Zusammenarbeit in der frühen Phase durch BIM

Dipl.-Ing. (FH) Steffen Schönfeld WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co. KG

12.05 Uhr

Digitalisierte Arbeitsmethoden in der Planung und Abwicklung von Großprojekten

Dipl.-Ing. (FH) Clemens Neubauer Porr AG

Sanierung Universität Siegen – Partnering im öffentlichen Bau: Präqualifikation, Angebotsverfahren und Ausführung aus Sicht des Auftragnehmers

Dipl.-Ing. Klaus Pacher Ed. Züblin AG

Die digitale Materialbedarfsermittlung und –bestellung bei einem Generalunternehmen

Dr.-Ing. Sebastian Lange BAM Deutschland AG

12.45 Uhr | Mittagspause

14.00 Uhr | Vorträge in drei Themenkomplexen (Fortsetzung)

Mission FAIR – Das Mega-Bauprojekt zur Verwirklichung der weltweit einzigartigen Teilchenbeschleuniger-Anlage in Darmstadt

Dipl.-Ing. Jörg Blaurock GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Partnering Modelle – ein internationaler Vergleich

Dr. Wolfgang Breyer Breyer Rechtsanwälte

Baubegleitendes Störungs-Controlling – Konfliktmanagement bei Großbauvorhaben hinsichtlich Planungs- und Bauablaufstörungen

Dr. Christoph Rohde IWTI GmbH

14.40 Uhr

SmartSite – Prozesssicherheit im Straßenbau durch Vernetzung, Automatisierung und Digitalisierung

Tobias Schütz, M. Eng., MBA Drees & Sommer Infra Consult und Entwicklungsmanagement GmbH

Vertrauen als vertragliches Steuerungsinstrument in Generalplanungsprojekten

Dr.-Ing. Peter Gautier, LL.M. RKW Architektur +
Rhode Kellermann Wawrowsky GmbH

Mit BIM zum gläsernen Gebäude im FM

Dipl.-Ing. Ulrike Reimer BAM Immobilien-Dienstleistungen GmbH

15.20 Uhr | Kaffeepause

15.45 – 16.30 Uhr | Kongress-Abschluss

Die elektrische Stadt – Digitalisierung im Bauwesen und Voraussetzungen für die elektrische Stadt

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. Werner Sobek Gründer der Werner Sobek Group GmbH
Leiter des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren, Universität Stuttgart

Zusammenfassung

Prof. Dr.-Ing. Fritz Berner Leiter des Instituts für Baubetriebslehre
Universität Stuttgart

 

Programmflyer (1,2 MB  / pdf)

(Änderungen vorbehalten)