Die Universität Stuttgart

Auszug der Imagebroschüre der Universität Stuttgart

Foto: Universität Stuttgart/Luftbild ElsässerDie Universität Stuttgart liegt inmitten einer hochdynamischen Wirtschaftsregion mit weltweiter Ausstrahlung in den Schwerpunkten Simulationstechnologie, Mobilität, Informationstechnologie, Produktions- und Fertigungstechnik, Energieforschung und Verlagswesen. Ihre herausragende Stellung als Forschungsuniversität und das breite Spektrum ihrer Fächer macht sie heute zu einer international anerkannten und zukunftsorientierten Stätte von Wissenschaft und Forschung. Als einer der größten Arbeitgeber mit rund 5.000 Beschäftigten ist die Universität in der Region ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Nicht nur Professoren, Wissenschafts- und Verwaltungsangestellte arbeiten hier, auch als Ausbildungsstätte für verschiedene Berufe bietet die Universität jungen Menschen einen guten Start in das Berufsleben. Forschende und Studierende mit Familie sind an der Universität Stuttgart bestens aufgehoben.

Foto: Universität StuttgartDie Universität wurde mit dem Zertifikat „Familiengerechte Hochschule“ ausgezeichnet und unterstreicht damit ihr zentrales Anliegen, die Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie zu fördern. Ebenso selbstverständlich ist die Gleichstellungsstrategie der Universität Stuttgart. Chancengleichheit und Vielfalt sind wichtige Voraussetzungen für optimale Studien- und Arbeitsbedingungen in allen Bereichen der Wissenschaft. Dabei begreift die Universität Stuttgart Chancengleichheit und Diversity nicht nur als entscheidende Merkmale einer innovativen und lebendigen Hochschule, sondern auch als wichtige Instrumente der Qualitätsentwicklung und des Qualitätsmanagements. Als Campus-Universität mit zwei durch die S-Bahn verkehrsgünstig verbundenen Standorten, attraktiven Naherholungsmöglichkeiten und enger Einbindung in das kulturelle Leben der Landeshauptstadt gewährleistet die Universität Stuttgart beste Studien und Arbeitsbedingungen und vielfältige Berufschancen für die Absolventen. Komfortable Wohnheime, Gastdozentenhäuser, die benachbarten Einrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft, der Fraunhofer Gesellschaft, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, der Deutschen Institute für Textilforschung, der Materialprüfanstalt und des Instituts für Mikrosystemtechnik bilden hier zusammen mit modernster Informationstechnologie den intensiven Nährboden für Innovationen und wissenschaftlichen Austausch. Auch diejenigen, die es in die Welt hinauszieht, werden unterstützt. Mit Auslandsaufenthalten, einer wachsenden Zahl an englischsprachigen Master- und Bachelor-Studiengängen und steigenden internationalen Studiengangskooperationen mit Joint- oder Double Degree-Abschlüssen bereitet die Universität ihre Absolventinnen und Absolventen auf den internationalen Wettbewerb vor.

Foto: Universität StuttgartVielfältige Kooperationen in verschiedenen Bereichen unterstreichen die Bedeutung der Universität für die Wirtschaft. Bezüglich der Drittmitteleinnahmen, die sich im Jahr 2013 auf 193 Millionen Euro – davon rund ein Viertel aus der Industrie – beliefen, nimmt die Universität Stuttgart im Bundesvergleich eine Spitzenposition ein. Auch die hohe Zahl an Stiftungsprofessuren und weiteren Kooperationen bestätigen das Ansehen und die Kompetenz der Institute. In Stuttgart wird jedoch nicht nur geforscht und gearbeitet, auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Reizvoll eingebettet in eine der großen Weinbauregionen Deutschlands begeistert Stuttgart zum einen durch sein herrliches Panorama, die zahlreichen Parks und Grünanlagen, zum anderen durch das vielfältige kulturelle Angebot. Die studentische Szene der Stadt ist beachtlich. Neben zahlreichen Clubs in der Innenstadt laden gemütliche Kneipen, Feste und viele Veranstaltungen im universitären Umfeld zur Entspannung und zum Austausch ein. Herausragend im Stuttgarter Kulturleben ist das Staatstheater Stuttgart mit dem renommierten Schauspiel, dem weltberühmten Ballett und dem mehrfach zum Opernhaus des Jahres gekürten Großen Haus. Auch die Theaterszene und viele alternative Veranstaltungsorte wie das Theaterhaus bieten dem Kulturinteressierten Abwechslung. Im Bereich der Bildenden Künste hat Stuttgart ebenfalls einiges zu bieten. Die Staatsgalerie Stuttgart und das Kunstmuseum Stuttgart verfügen über umfangreiche Dauerausstellungen sowie häufig wechselnde Sonderausstellungen von Weltruf. Ebenso vielfältig ist die Musiklandschaft in Stuttgart; klassische und moderne Highlights sind eher die Regel als die Ausnahme.

Mehr auf der Homepage der Universität Stuttgart.